Pressestimmen

 

Bangkok Post, Thailand:

" A versatile display of guitar expertise" - " ... to see musical talent of this calibre is not an opportunity that presents itself every day."

 

Uraufführung von Y Bolanzero (Terry Riley, David Tanenebaum und das JGO)

"I was extremely impressed with the group's  energy, dedication and focus.  The JGO and Helmut did an amazing job of learning, shaping  and premiering a difficult new work.  Not only did they play it well .....they put everything they had  into it.  It Rocks!" (Zitat: Terry Riley)

 

Perth, Guitar Society of West Australia:

"They are really world-class"

 

Politiken, Kopenhagen - Dänemark:

" ... amazingly well together"

 

FAZ:

"Das Jugendgitarrenorchester unter der Leitung von Helmut Oesterreich und mit David Tanenbaum als Solist ließ von der Minimal Music geradezu eine hypnotisch-meditative Wirkung ausgehen."

 

Pat Metheny (Zitat):

" Thank you guys. Brilliant sound!"

 

Cecilia Rodrigo, Tochter des Komponisten (Zitat):

"I have listened to your recording of
Fantasía para un gentilhombre with close attention, and appreciate it very much. There is no doubt that your work is excellent."

 

Zupfmusik:

...ist mit dieser CD mehr als ein großer Wurf gelungen: das JGO hat eine wertvolle Dokumentation geleistet, die absoluten Maßstab setzt und an Lebendigkeit nicht zu überbieten ist. (thb)

ZOO - Guitarduo, Holland:

"...you guys have taken guitar orchestra music and playing to a whole new level..."

 

Weinheimer Nachrichten:

" Beste Intonation, rhythmisches und dynamisches Gespür für Stil und Character der Kompositionen, ein weiter Horizont für Bewährtes, aber auch Neues - es scheint nichts zu geben, was dieses Orchester und seine Dirigenten als unlösbare Aufgabe betrachten."

 

Fuldaer Zeitung:

"... Präzision und Sensibilität auf allen Ebenen, mitreißend das fein ausgehörte Zusammenspiel zwischen dem Solisten Olaf Van Gonnissen und Orchester."

 

Westfählische Zeitung Bielefeld:

"... ließen keinen Zweifel an ihrer internationalen Klasse aufkommen."

 

BT Badisches Tagblatt: (zu dem Konzert unter der Leitung von Leo Brouwer)

"...hat sich das Jugendgitarrenorchester zu einem renommierten Spitzenensemble entwickelt."

 

Schwäbische Zeitung:

" Die jugendlichen Spieler des Ensembles überzeugten durch Disziplin und kultiviertes Spiel."

 

Heilbronner Stimme:

"... gebührt dem Orchester größter Respekt für die hochkarätige Interpretation moderner Werke."

 

Nürnberger Zeitung:

"... sind ein Statement für Präzision und Sauberkeit dieses jungen Orchesters."

 

Jury des Deutschen Wettbewerbs für Auswahlorchester, Alsfeld 1998:

"Reifes und technisch versiertes Musizieren auf hohem Niveau, klanglich und gestalterisch durchweg homogen"

 

In der Ausgabe 1/98 der Fachpresse "Zupfmusik" erschien ein Interview über das JGO und
in der Ausgabe 2/02 ein Artikel zum 10-jährigen Bestehen des JGO

 


Zurück zur Titelseite